Die Gamevention startet bald in Hamburg!

POSTED BY Benjamin Krause 21/07/2019 in Allgemeines
Post thumbnail
Eine neue Gaming-Messe auf dem Vormarsch!

Vom 22. bis zum 24. November diesen Jahres werden die Gamer unter euch, voll auf ihre Kosten kommen. Denn in den Hamburger Messehallen werden erstmals die Türen zu der Gamevention geöffnet. Video- und Computerspiele stellen ganze drei Tage das Herz dieser Veranstaltung dar. Letsplayer, Angehörige des eSport, Cosplayer, Streamer sowie etliche namhafte Spielehersteller werden erwartet. Es sollen nicht die Spiele im Mittelpunkt stehen, sondern die Fans. Turniere, Coachings und Workshops stellen den Hauptanteil dieser Messe dar.Bei der Messe erwarten Sie dieses Jahr drei spannende Themenbereiche:

Gaming Area → Bühnenprogramm mit Präsentationen, Auszeichnungen, Vorträgen und Panels sowie ein Ausstellungsbereich mit neuen Spielen, einer Streamingecke, einem „Indie-Ville“ und vielen Events für die Community stellen einen großen Teil dieser Messe dar.

eSport Area → Angebote für Coachings, ein Expo-Bereich und haufenweise Turniere, in denen eSportler aus allen Bereichen gegeneinander antreten sollen, werden hier für eine gute Stimmung garantieren.

Culture Area → ein „Cosplay-Village“, ein „Künstlerviertel“ und zahlreiche Workshops sowie Merchandising und Meet & Greet-Gelegenheiten mit Influencern dieser Szene werden jeden beglücken, der Interesse an dieser Branche zeigt.

Die Ankündigung für dieses Event kam allerdings sehr überraschend, denn im Herbst diesen Jahres, erwarten die Freunde der Gamingszene schon viele große und kleine Messen. Unter anderem auch der Gamescom im August sowie der MAG in Erfurt oder der EGX in Berlin. Deswegen muss diese Messe wirklich zeigen, was in ihr steckt.

Das wirft nun ein paar Fragen auf:

1. Wieso braucht man noch eine Gaming-Messe?
2. Warum eigentlich Hamburg?
3. Und weshalb im November?

Oliver Welling, der Geschäftsführer der in Hamburg ansässigen Agentur Weloveesports, weiss die Antworten auf diese Fragen. Bei anderen Games-Messen stehen meist Neuheiten im Vordergrund. Anders allerdings bei der Gamevention. Hier stehen allein die Communities im Mittelpunkt. Denn einzig und allein Communities sind das Herzstück der Gaming-Szene und nur durch Fans aus Leidenschaft, von Spielen und deren Helden, erwecken die digitale Welt zum Leben.
Für solche Communities wird die Gamevention eine neue Plattform für einzigartige, fantastische Erlebnisse bieten. So sollen sich, durch dieses Wochenende, digitale Begegnungen zu realen Freundschaften umwandeln. Gleichgesinnte sollen ohne ewig lange Wartezeiten gemeinsam spielen und einfach Spaß haben und das in ihrer eigenen, einzigartigen Atmosphäre.

Nicht sehr gewöhnlich ist außerdem der Veranstaltungszeitraum, denn dieser liegt nur wenige Tage vor dem 1. Advent. Also mitten im Weihnachtsgeschäft. Die meisten Spiele, die dieses Jahr noch erscheinen werden, sind dann schon sicherlich auf dem Markt. Genauso gut musste auch erst einmal ein Termin, in dem vollen Gamer-Kalender, gefunden werden. Da es aber mehr um die Gemeinschaft der Gamer und um das Zusammenkommen in Hamburg geht, ist diese Vorweihnachtszeit sicher der perfekte Zeitraum, um so unterschiedliche Menschen zusammenzubringen und somit einen Ort des Wohlwollens zu erschaffen.

Jetzt ist nur noch die Frage nach dem Standort übrig. Ein Punkt, weshalb die Hansestadt Hamburg gewählt worden ist, wird sicherlich der Status dieser Stadt sein. Denn diese besondere Stadt wird nicht ohne Grund als Spielemetropole bezeichnet. 4000 Menschen sind allein in Hamburg in der Spielebranche angestellt. Des Weiteren haben rund 5,5 Millionen Menschen hier und in der Umgebung einen Wohnsitz. Diese erreichen auch andere große Gaming-Messen nur sehr schwer, denn diese sind sehr weit weg. Daher bietet es sich an, dieses wunderbare Event in Norddeutschland zu veranstalten. Auch die Stadt Hamburg selbst ist sehr interessiert, denn dieses nachhaltige Projekt wird sicher sehr viel Unterstützung erfahren.

Was wird uns erwarten?

Im Vergleich zu anderen großen Events, wie der EGX Berlin oder der CCXP Cologne, wird es sich um ein originäres deutsches Format handeln, ohne dabei irgendwelche internationale Vorbilder zu besitzen. Gleichzeitig wird das Thema eSport eine sehr wichtige Rolle spielen, denn in der letzten Zeit ist dieses Gebiet der Spielebranche sehr gewachsen. So wird zum Beispiel, als ein großes Ereignis, die „Big Betty“, ein riesiger Truck, welcher für eSport ausgelegt ist, bei der Messe in Hamburg Halt machen. Dieses Biest ist ganze 20 Meter lang und wiegt 31 Tonnen. Modernste Technik ist bis in jede kleinste Ritze verbaut. Außerdem auch einige Kommentatoren-Kabinen, Experten-Pult und Regie-Räumen. Wenn die Big Betty erst einmal ausgeklappt ist, kommt die 32 Quadratmeter große Showbühne zum Vorschein. Ganze 24 Spielstationen sowie ein riesiger XXL-Monitor finden darauf Platz. Doch auch abgesehen davon sind schon sehr viele andere riesige Highlights in der Planung.

Was wird der Eintritt kosten?

Es wurden jetzt auch die Ticketstruktur dieser Gaming-Messe in Hamburg veröffentlicht. 22 Euro wird das Tagesticket kosten. Ein Ticket für den 23. und den 24. wird für 32 Euro angeboten werden. Es wird auch noch VIP-Tickets sowie ein günstiges „Sonntag-Chillout-Ticket“ geben. Letzteres wird für 12 Euro verkauft werden, aber dieses gilt erst ab 14 Uhr. Wer an dem Business-Tag (der Freitag vor der Messe) teilnehmen will, wird 99 Euro bezahlen müssen. Ab September wird der Vorverkauf für alle Karten starten. Allerdings muss jeder, welcher auf die Hamburger Messe will, mindestens 16 Jahre alt sein. Wir sind schon sehr gespannt, Tickets findet Ihr im September auf der Gamevention Seite.

SCUM – Gefängnis-Survival mit Tiefgang

The following two tabs change content below.

Benjamin Krause

Hi ich bin der Benjamin Krause, 28 Jahre alt und vom Beruf Online Marketing Manager. Ich selbst bin in der Gameingbranche seit ich 13 Jahre alt bin. Mich findet man auf diversen Online Marketing Messen, sowie natürlich auch auf der dreamhack und der Gamescom.
JETZT LIVE! SCHAU MAL REIN!
CURRENTLY OFFLINE