Russian Fishing 4 – ein Paradies für Angler

POSTED BY Benjamin Krause 20/10/2019 in Simulation Games
Post thumbnail
In Russian Fishing 4 kurz RF4 werden wir zum leidenschaftlichen Angler und gehen unserer Passion an verschiedenen Orten nach. Ob uns die Angel-Simulation überzeugen konnte, wirst du hier gleich erfahren.

Übung macht den Meister

Damit auch diejenigen, die neu in der Welt des virtuellen Angelns sind, gut zurechtkommen, informiert uns das Spiel im anfänglichen Tutorial über die grundlegende Bewegung. Die Steuerung erfolgt klassisch über die WASD-Tasten, bei schlechten Sichtverhältnissen können wir zudem auf eine Stirnlampe zurückgreifen. Um mit dem eigentlichen Angeln zu beginnen, müssen wir einen Blick in unseren Rucksack werfen, wo alle verfügbaren Angeln angezeigt werden. Da es sich bei Russian Fishing 4 um eine realistische Simulation handelt, ist es erforderlich, die Angel per Hand für die Nutzung vorzubereiten. Los geht es mit der Posenangel. Wir wählen eine passende Angelschnur aus und entscheiden uns zudem für eine Pose, einen Haken und einen Köder wie etwa einen Regenwurm. Ist dies erledigt, gilt es, die Posenhöhe an die Tiefe des Wassers anzupassen. Der eigentliche Wurf der Angel erfolgt bequem über die linke Maustaste. Je länger wir diese gedrückt halten, desto weiter werfen wir die Pose ins Wasser. Um den gewünschten Zielort zu treffen, ist es darüber hinaus erforderlich, die aktuellen Windverhältnisse im Blick zu behalten. Ist die Pose im Wasser, sollten wir sie aufmerksam beobachten, um zu erkennen, wann ein Fisch angebissen hat. Um dies zu vereinfachen, steht uns bei Bedarf ein praktischer Zoom zur Verfügung. Sobald wir eine Bewegung feststellen, drücken wir ein weiteres Mal die linke Maustaste und halten sie anschließend gedrückt, bis wir den Fisch zu uns gezogen haben. Gelingt dies, können wir den Fang aus nächster Nähe betrachten und erhalten außerdem Erfahrungspunkte. Bei anderen Angeltypen, wie der Spinnangel, müssen andere Details beachtet werden, wie zum Beispiel die exakte Einstellung der Angelrolle. Hier gilt es auch beim Einholen des Fisches kleinere Änderungen in der Vorgehensweise zu beachten, sodass sich jede Angelart individuell anfühlt.

Geld verdienen und dieses sinnvoll bei Russian Fishing 4 investieren

Ausrüstung, die bei einem der Ausflüge oder durch einfachen Verschleiß beschädigt wurde, kann von uns repariert werden, vorausgesetzt wir besitzen das nötige Kleingeld. Hierfür müssen wir in einer Werkstatt vorbeischauen, wo wir nicht nur Angelruten, sondern beispielsweise auch Angelrollen reparieren können. Sind wir gerade schlecht bei Kasse, erhalten wir in der nahegelegenen Anglerhütte eine neues Angel-Set, allerdings nur einmal am Tag. Unser Fang lässt sich übrigens an einem der RF4 Fischmärkte verkaufen. Die Höhe des Ertrags hängt dabei sowohl vom Gewicht des Fisches als auch von der Art des Tieres ab. Weiterhin haben wir die Möglichkeit, einem Café einen Besuch abzustatten und dort einen bestimmten Fangauftrag anzunehmen. Dieser gibt uns nicht nur die Art des Tieres, sondern beispielsweise auch das geforderte Gewicht und die Stückzahl vor. Mit den Café-Aufträgen lässt sich deutlich mehr Geld verdienen als beim Verkauf auf dem Fischmarkt. Außerdem warten in der Spielwelt diverse Geschäfte auf uns, die ein breit gefächertes Produktsortiment bereithalten. So finden wir im Anglergeschäft beispielsweise nicht nur neue Angeln, sondern auch Zubehör wie Angelschnüre, Posen oder Köder, wahlweise künstlich oder natürlich. Weiterhin können wir im Lebensmittelgeschäft zahlreiche Produkte entdecken, aus denen Köder selbst hergestellt werden können. Da auch unser Angler hin und wieder etwas essen sollte, warten hier zudem zahlreiche Nahrungsmittel auf uns, mit denen wir uns stärken können. In der Verwaltung haben wir darüber hinaus die Möglichkeit, Gewässerkarten zu erwerben, die uns einen Überblick über die jeweilige Region bieten und bei der Wahl des passenden Angelplatzes helfen. Das Spiel ermöglicht es außerdem, uns mit Mitspielern aus aller Welt zu vergleichen. So wartet in den Dörfern eine Rekordtabelle auf uns, wo wir einen Einblick in die aktuellen Rekordfänge für jede Map erhalten. Auf Wunsch lassen sich die Rekorde nach Region filtern, sodass wir uns beispielseise nur die Ergebnisse der Spieler aus Deutschland anzeigen lassen können. Neben einer absoluten Tabelle wartet dort auch eine wöchentliche Übersicht auf uns.

Stimmungsvolle Umgebung mit zahlreichen Details

In Russian Fishing 4 erkunden wir die Spielwelt aus der Ego-Perspektive heraus. Das Areal, das uns auf jeder Karte zur Verfügung steht, kann weitestgehend frei erkundet werden. Für die passende Atmosphäre sorgen dabei nicht nur authentisch umgesetzte Landschaften mit Seen, Wäldern oder kleinen Hütten, sondern auch der stimmungsvolle Tag-Nacht-Wechsel, der uns die Welt zu verschiedenen Uhrzeiten erleben lässt. Darüber hinaus sorgen kleine Details dafür, dass die Umgehung um uns herum glaubhaft und realistisch wirkt. So können wir beispielsweise ein Lagerfeuer entzünden oder auch eine Räucherei nutzen, um geräucherten Fisch herzustellen. Außerdem ist es möglich, mit einer herum stehenden Gitarre zu interagieren. Leider bleibt diese aber an Ort und Stelle stehen und gibt lediglich diverse Klänge von sich. Hier wäre es schöner gewesen, wenn man das Instrument tatsächlich in die Hand nehmen könnte, anstatt es nur anzuklicken. Insgesamt stehen uns elf verschiedene Areale zur Verfügung, drei davon zu Beginn, acht weitere lassen sich durch Spielfortschritt freischalten. Die Schauplätze sind allesamt in Russland angesiedelt und reichen von Seen und Sumpflandschaften bis hin zu Flüssen unterschiedlicher Größenordnungen. Zu den verfügbaren Landschaften gehören zum Beispiel der Spiegelsee, der Fluss Belaja oder der Ladogasee. Überall warten spezielle Fische auf uns in der RF4 Welt, die sich mit einer der drei Angelvarianten fangen lassen, der klassischen Posenangel, der Spinnangel oder der Grundangel. Zusätzlich zur hochwertigen grafischen Umsetzung kann sich auch die Soundkulisse sehen lassen. Hier dürfen wir uns unter anderem auf Umgebungsgeräusche wie das Rauschen des Wassers oder das Zwitschern der Vögel in den Bäumen freuen. Hinzu kommen die Schritte unseres Anglers auf dem Boden, die sich je nach Bodenbeschaffenheit anders anhören, sowie Tiergeräusche wie das Bellen eines Hundes oder das Quaken der Frösche.

Unser Fazit zu RF4:

Russian Fishing 4 ist das perfekte Spiel für Angelfreunde. Die Simulation überzeugt mit einer realistischen Umsetzung des Angelns, bei der zahlreiche Details beachtet werden müssen. Neben der Wahl des idealen Angelplatzes gehört auch die Suche nach dem perfekten Equipment für den gewünschten Fisch zum Arbeitsfeld unseres Anglers. Auch die Tatsache, dass wir selbst wählen können, ob wir die Fänge auf dem Fischmarkt verkaufen oder doch lieber einen besser bezahlten Auftrag im Café annehmen, hat uns überzeugt. Hinzu kommt eine detailliert gestaltete, äußerst atmosphärische Spielwelt, die wir nach Belieben erkunden können. Diese wird durch einen stimmungsvollen Tag-Nacht-Wechsel glaubhaft in Szene gesetzt und liefert so den perfekten Rahmen für unsere Angelausflüge. Zusammenfassend ist die wirklich sehr entspannte Angelsimulation Russian Fishing 4 ideal für Angelfans, die keine Zeit für Ausflüge ins Grüne aufbringen können oder schlichtweg nicht die Möglichkeit dazu haben. Authentisches Angel-Feeling wird hier allemal geboten. Der RF4 ist dazu noch Free2Play, sprich du kannst das Game kostenlos auf Steam, oder der deutschen RF4 Communityseite herunterladen.

Update: 20.10.2019:

So verbessern die Entwickler Russian Fishing 4 stetig

Da es sich bei der Angel-Simulation Russian Fishing 4 um ein Free2Play-Game handelt, wird dieses von den Entwicklern stetig verbessert und optimiert, um auf diese Weise die Community bei Laune zu halten.

Dabei widmen sich die Entwickler auch immer solchen Spielinhalten, bei denen noch nicht alles rund läuft und im März 2019 erfolgte der Umstieg auf die neuste Version der Unity3D Game-Engine. Und auch an den Servern wird seitens der Entwickler stetig gefeilt, damit diese möglichst stabil laufen und damit die Spieler keine Probleme mit der Verbindung zu diesen haben.

Die Entwickler sind, wie man an den regelmäßigen Patches und Updates erkennen kann, stets bemüht, sämtliche Fehler zeitnah zu beheben, worunter allerdings zuweilen die Implementation neuer Spielinhalte ein wenig leidet.
Aus diesem Grund mussten die Spieler auch eine ganze Weile gedulden, bis diese in einem gänzlich neuen Gewässer Jagd auf Beute machen durften.
Denn aufgrund von Serverproblemen mussten sich die Entwickler zunächst mit Veränderungen zur Stabilisation von Serververbindungen beschäftigen, in dessen Zuge unter anderem ein neues Netzwerk-Protokoll in das Spiel integriert wurde.

Zuvor wurden die Verbindungen vieler Spieler zum Server nämlich unterbrochen, weshalb die Entwickler sich mit aller Macht der Behebung dieses Problems widmeten, bevor es an die Erstellung von neuem In-Game Content gehen konnte.

Und im September gab es dann den lang ersehnten Lichtblick für alle Spieler von Russian Fishing 4, die sich bereits zuvor lange nach neuem Content gesehnt hatten, wenn auch zunächst nur in Form von einem Bild.

Das kommende Update zu Russian Fishing 4

Lange hat es gedauert, doch in Kürze veröffentlichen die Entwickler von Russian Fishing 4 endlich das neuste Update für ihre Angel-Simulation, die besonders eingefleischte Angler bereits seit der Veröffentlichung des Free2Ply-Titels begeistert.

Dies ist vor allem auch der Detailverliebtheit der Entwickler geschuldet, die realistisch sämtliche Nebenaspekte beim Angeln berücksichtigen. Und so kommt es beim Fangen großer Fische immer auf verschiedene Einflüsse an, wie die Tageszeit, die verwendeten Köder oder auch auf die eigene Angel und die verwendeten Angelhaken.

Alle diese Dinge lassen sich selbstverständlich über den eigenen Ingame-Shop erwerben, was von den Entwicklern jedoch viel Feinarbeit erfordert, damit sämtliche Funktionen schlussendlich wie gewünscht funktionieren. Doch nun wird das neue große Update bald veröffentlicht und integriert neben einer Reihe technischer Verbesserungen einen komplett neuen See in das Spiel.

Bei diesem handelt es sich um den Bernsteinsee nahe der Ostseeküste, der seinen Namen einer Legende nach deswegen erhielt, da die Haut der dortigen Karpfen in der Sonne wie Bernstein glitzert. Aus diesem Grund ist das Gewässer unter Anglern selbstverständlich äußerst beliebt, zumal dort laut Erzählungen ein wahrhaftes Monster haust, welches nur unter dem Namen der schwarze Baron bekannt ist. Und bislang sind sämtliche Versuche dieses Monster zu fangen gnadenlos gescheitert.

Doch schon bald kannst Du Dich in Russian Fishing 4 selbst an dieser Herausforderung versuchen und vielleicht sogar der erste sein dem es gelingt, den schwarzen Baron aus dem Wasser zu holen. Daneben haben die Entwickler nach eigener Aussagen zudem auch das Karpfenfischen ebenfalls weiter verbessert, um dieses noch spannender zu gestalten und um neue Facetten zu erweitern. Hierzu gehören unter anderem eine Reihe neuer Montagemöglichkeiten, Fangmöglichkeiten, sowie zudem auch neue Arten von Karpfen.

Und natürlich ist der Bernsteinsee keineswegs nur für Angler die es auf Karpfen abgesehen haben von Interesse, sondern auch Spinn- oder Posenfischer kommen an diesem Ort ebenfalls auf Ihre Kosten. All das soll nach Aussage der Entwickler dabei nur der erste Schritt sein, um die bereits in dem Spiel vorhandenen Angelarten noch weiter zu verbessern, damit sämtliche Angelfans in Zukunft ein noch realistischeres Angelerlebnis in Russian Fishing 4 vorfinden werden.

Nun kann man nur hoffen, dass die Veröffentlichung des Updates nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt, damit sich alle Angelfreunde endlich selbst auf die Jagd nach Karpfen und dem legendären schwarzen Baron begeben dürfen.

Und scheinbar soll es bis dahin auch nicht mehr allzu lange dauern, zumindest sofern die Pläne der Entwickler nicht doch noch spontan von einer Reihe unvorhergesehener technischer Probleme durchkreuzt werden. Denn wie die Vergangenheit bei Russian Fishing 4 deutlich gezeigt hat, können derartige Probleme den Fortschritt eines Spiels mitunter durchaus verzögern, da die Behebung technischer Probleme zumeist äußerst anspruchsvoll ist.

Doch momentan scheint einer baldigen Veröffentlichung des Updates für Russian Fishing 4, mitsamt dem legendären Bernsteinsee, nicht mehr viel im Wege zu stehen, sodass die Community auf einen zeitnahen Release hoffen darf. Und wir werden Euch dann natürlich an dieser Stelle darüber informieren, sobald dieses Update von den Entwicklern veröffentlicht wurde.

The following two tabs change content below.

Benjamin Krause

Hi ich bin der Benjamin Krause, 28 Jahre alt und vom Beruf Online Marketing Manager. Ich selbst bin in der Gameingbranche seit ich 13 Jahre alt bin. Mich findet man auf diversen Online Marketing Messen, sowie natürlich auch auf der dreamhack und der Gamescom.

Comment(s)

Comments are closed.

JETZT LIVE! SCHAU MAL REIN!
CURRENTLY OFFLINE